dasFilet
dasFilet
dasFilet
trenner
trenner
Suche
trenner
trenner
Karte
trenner
trenner
Archiv
trenner
trenner
Links
trenner
trenner
Sponsoren
trenner
trenner
About
trenner
trenner
trenner
trenner
trenner
trenner
Bernoulli, Zürich: Oase in der Wüste
01.11.2012
essen
beiz
einfache-kuche

Das Restaurant: Es gibt vermutlich kein Lokal, in dem ich die letzten zwei Jahre öfter war als in der "Brasserie Bernoulli" im so genannten Trendquartier Zürich West. Denn dieses Zürich West ist jenseits des Escher-Wyss-Platzes eine Wüste. Kulinarisches Ödland, wo, wer nicht jegliches Niveau einer Mittagsverpflegung unterschreiten will, kaum eine Oase findet. Es gibt eine Ausnahme, wo Preis und Leistung gleichermassen stimmen: eben das "Bernoulli". Eine moderne Beiz, Sichtbeton, lange Holztische, Stoffservietten auch am Mittag (!) und das beste Lunchangebot weit und breit.

Das Essen: Mittags gibt es je ein Menü-Gericht mit Fleisch, Fisch, Gemüse oder Pasta, sowie einige Salate zb. mit Pouletbrust oder Forellenfilet und Desserts. Zu den Menü-Gerichten gehört ein Salat oder eine Suppe. Ich habe noch nie etwas gegessen, was nicht gut oder sehr gut war - und vor allem nicht zu diesem Preis.

Heute gab es einen Bio-Hackbraten (wohl aus Rind und Schwein) mit intensiver Thymian-Note, Rüebli und etwas Tomaten darin, dazu Tagliatelle und Wirz. Ein perfektes Mittagessen, der Hackbraten war fein, die Champignon-Rahmsauce auch - ich hätte gern mehr davon gehabt. Jedesmal bin ich wieder überrascht, was die beiden Frauen in der Küche leisten.

Abends übrigens gibt es eine ausgezeichnete Karte, etwas raffinierter als am Mittag natürlich, dabei aber immer noch bodenständig und auf jeden Fall wohlschmeckend.

Fazit: Während in Zürich West immer neue Wohnsilos hochgezogen werden und eine neue Schlafstadtteil entsteht, bleibt der Ort eine kulinarische Wüste: Weder gibt es gute Lebensmittelläden noch Restaurants, die diesen Namen verdienen. Das "Bernoulli" macht die grosse Ausnahme, man kann die Betreiber nicht genug für ihre Verdienste loben.

Atmosphäre: Mittags herrscht reger Betrieb, im Normalfall ist das Lokal kurz nach 12 Uhr bis auf den letzten Platz besetzt. Man sollte rechtzeitig da sein oder reservieren. Entsprechend laut ist es.

Preis: Immer wieder erfreulich günstig, Angesichts der Qualität, die geboten wird. Fr. 26.- für einen Bio-Hackbraten mit zwei Beilagen sowie einen Salat mit einem ausgezeichnetem Dressing. Da zudem Wasser offen und kostenlos angeboten wird, hält es das Budget auch aus, mehrmals wöchentlich hier zum Mittag einzukehren (was ich eher aus Zeit- denn aus Qualitätsgründen nicht mache).

Restaurant:Brasserie Bernoulli
Adresse:Hardturmstrasse 261, 8005 Zürich
Öffnungszeiten:Sonntags geschlossen
Kommentare:
Name:
Kommentar:
trenner
trenner