dasFilet
dasFilet
dasFilet
trenner
trenner
Suche
trenner
trenner
Karte
trenner
trenner
Archiv
trenner
trenner
Links
trenner
trenner
Sponsoren
trenner
trenner
About
trenner
trenner
trenner
trenner
trenner
trenner
Sapori Ticino 2013: Berlin im Tessin
06.02.2013
gourmetfestival
sapori-ticino
tessin
berlin
haute-cuisine
gourmetkuche

Zum siebten Mal findet vom 7. April bis zum 12. Mai 2013 das "Genussfestival San Pellegrino Sapori Ticino statt". Zu Gast ist Berlin beziehungsweise Spitzenköche aus der Deutschen Hauptstadt, die sich in den letzten Jahre auch zu einer Metropole der Kulinarik entwickelt hat. Die Zusammenarbeit ist nicht nur kulinarisch, sondern auch strategisch-touristisch interessant.

Christian Tänzler, Pressesprecher der Tourismus-Organisation Visit Berlin, sagte an der Präsentation des Festivals heute im Kursal Bern, aus keinem anderen Land kämen so viele Gäste nach Berlin wie aus der Schweiz. Sogar im November, nicht gerade der ideale Reisemonat für die deutsche Hauptstadt, hätte man 15 Prozent mehr Gäste aus der Schweiz gehabt als im Vorjahr - und dies auf schon hohem Niveau. Umgehert bedauerte der rührige Festivalorganisator Dany Stauffacher, dass die Deutschen Gäste in den letzten Jahren immer weniger ins Tessin gereist seien. Man verspricht sich also viel von der Zusammenarbeit, die wie folgt aussieht:

7. April 2013 - Kurhaus Cademario Hotel & Spa****S, Cademario
Franco Passoni empfängt die Tessiner Spitzenköche Ivo Adam, Andrea Bertarini, Antonio Fallini, Marco Ghioldi, Egidio Iadonisi, René Nagy und Dario Ranza.

14. April 2013 - Villa Principe Leopoldo Hotel&Spa*****, Lugano
Dario Ranza empfängt Christian Lohse, Küchenchef des Restaurants «Fischers Fritz» im Hotel Regent in Berlin, 2 Michelin-Sterne, 17 Punkte im GaultMillau.

21. April 2013 – Villa Orselina *****, Orselina – Locarno
Antonio Fallini empfängt Sebastian Völz, Küchenchef des Restaurants «Die Quadriga» im Hotel Brandenburger Hof in Berlin

22. April 2013 - Ristorante Seven, Ascona
Ivo Adam empfängt Michael Kempf, Küchenchef des Restaurants «Facil» im The Mandala Hotel in Berlin, 1 Michelin-Stern, 17 Punkte im Gault Millau.

28. April 2013 - Hotel Splendide Royal*****, Lugano
Marco Ghioldi empfängt Hendrik Otto, Küchenchef des Restaurants «Lorenz Adlon Esszimmer» im Hotel Adlon Kempinski in Berlin, 2 Michelin-Sterne, 17 Punkte im Gault Millau.

29. April 2013 - Swiss Diamond Hotel*****, Vico Morcote
Egidio Ladonisi empfängt Matthias Diether, Küchenchef des Restaurants «First Floor» Hotel Palace in Berlin, 1 Michelin-Stern, 17 Punkte im Gault Millau.

5. Mai 2013 - Restaurant Conca Bella, Vacallo
Andrea Bertarini empfängt Sonja Frühsammer, Küchenchefin des Restaurants «Frühsammers» in Berlin, 17 Punkte im Gault Millau.

6. Mai 2013 - Restaurant La Perla, Lugano
René Nagy empfängt Marco Müller, Küchenchef des Restaurants-Wein-Bar «Rutz» in Berlin, 1 Michelin-Stern, 17 Punkte im Gault Millau.

12 . Mai 2013 - Grand Hotel Eden*****, Lugano
Alessandro Fumagalli empfängt die Tessiner Spitzenköche Ivo Adam, Andrea Bertarini, Antonio Fallini, Marco Ghioldi, Egidio Ladonisi, René Nagy und Dario Ranza.

Die Gastköche nehmen jeweils einen Teil ihrer Crew mit und kochen im Restaurant der Tessiner Kollegen ihr eigenes Programm.

Der Deutsche Botschafter Peter Gottwald sagte an der Pressekonferenz in Bern, vor 20 Jahren hätte man sich wohl noch nicht getraut, mit Berliner Küche in der Schweiz vorstellig zu werden, mittlerweile ist das ziemlich anders. Auch wenn einer wie Tim Raue nicht dabei ist, sind einige sehr interessante Deutsche Chefs im Tessin zu Gast. Und obwohl bei solchen Festivals nicht zu viel erwartet werden darf, weil es für einen Küchenchef schwierig ist, an einem ganz anderen Ort mit unbekannten Kollegen die gewohnte Leistung zu bringen, könnte dieser "clash of kitchen styles" sehr interessant werden.

Für Marco Romano, 30-jähriger CVP-Nationalrat aus dem Tessin, ist Sapori Ticino "ein Ereignis", es werde eine "hochrangige kulinarische Brücke" geschlagen, und er freue sich auf die Essen während des Festivals, sagte er an der Pressekonferenz heute in Bern.Bei letzterem können wir voll und ganz zustimmen.

Kommentare:
Name:
Kommentar:
trenner
trenner